Mitmachen - Ihre Alternative!

 

Sie wollen uns kennenlernen? – Besuchen Sie unsere Stadtverbände

 

Mitglied werden!

Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt 10 EUR pro Monat für Berufstätige und 2,50 EUR pro Monat für Nichtberufstätige oder in besonderen sozialen Härtefällen. Wir bitten dringend, einen höheren Beitrag zu zahlen, wenn es Ihnen finanziell möglich ist (Richtwert 1% des Nettoeinkommens).

Durch Klick auf folgenden Button können Sie bequem online Mitglied werden.



Alternativ, oder falls es zu Problemen mit dem obigen Link kommen sollte, können Sie dieses PDF-Dokument ausfüllen. Wir bitten Sie, den Ausdruck eigenhändig unterschrieben abzugeben oder per Post an uns zu senden.

 

Fördern bzw. unterstützen Sie uns!

Als Förderer der Alternative für Deutschland bleiben Sie parteilos, verpflichten sich aber, mindestens den halben Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Im Gegenzug erhalten Sie dieselben Informationen wie die Parteimitglieder und können als Gäste mit Rederecht (aber ohne Stimmrecht) zu Parteitagen zugelassen werden.

Sie können uns auch unterstützen ohne der Partei beizutreten oder eine finanzielle Verpflichtung einzugehen. Sie können uns bspw. im Wahlkampf helfen oder uns gelegentlich eine Spende zukommen lassen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um uns zu fördern oder zu unterstützen.

 

Spenden

Mit Ihrer direkten Spende an unseren Ortsverband wird uns gerade in der Aufbauphase und im Wahlkampf sehr geholfen. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind als Spenden an eine politische Partei nach § 34g EStG im besonderem Maße steuerlich begünstigt. Bis zur Obergrenze von 1650 EUR für Alleinstehende und 3300 EUR für Ehepaare werden Ihre Spenden steuerlich zu 50% direkt von Ihrer Steuerschuld abgezogen.

Spendenkonto:

AfD Rhein-Sieg
Volksbank Bonn Rhein-Sieg
Verwendungszweck
Ihre vollständige Adresse

IBAN  DE83 3806 0186 2413 0870 18
BIC  GENO DE D1 BRS
Kto. 2413 087 018  BLZ 380 601 86

Bitte geben Sie bei Ihrer Spende als Verwendungszweck in jedem Falle Ihre vollständige Adresse an, auch damit wir Ihnen am Ende des Kalenderjahres eine Spendenquittung zukommen lassen können.
Bei Spenden unter 200 EUR erhalten Sie keine Spendenquittung, da hier die Einreichung des Kontoauszuges bei der Steuererklärung ausreichend ist.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks